LED-LEUCHTMITTEL UND IHRE EIGENSCHAFTEN

Eine Vielzahl von Symbole und die verschiedensten Watt-Angaben machen den Kauf von Leuchtmitteln nicht einfach. LED-Leuchtmittel erobern gerade den Markt, doch was ist das Besondere an ihnen?

LED-Leuchtmittel strahlen ein warmweißes, glühlampenähnliches Licht aus, dessen volle Leuchtkraft von der ersten Sekunde an abgegeben wird. Die nachhaltigen Leuchtmittel haben eine Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden, wobei sie im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen bis zu 85% weniger Energie verbrauchen. Sie enthalten kein Quecksilber und sind somit nicht nur umweltfreundlich, sondern auch sehr sparsam.

Eine Vielzahl von Symbole und die verschiedensten Watt-Angaben machen den Kauf von Leuchtmitteln nicht einfach. LED-Leuchtmittel erobern

gerade den Markt, doch was ist das Besondere an ihnen?

LED-Leuchtmittel strahlen ein warmweißes, glühlampenähnliches Licht aus, dessen volle Leuchtkraft von der ersten Sekunde an abgegeben wird. Die nachhaltigen Leuchtmittel haben eine Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden, wobei sie im Vergleich zu herkömmlichen Glühlampen bis zu 85% weniger Energie verbrauchen. Sie enthalten kein Quecksilber und sind somit nicht nur umweltfreundlich, sondern auch sehr sparsam.

LEUCHTMITTEL IM VERGLEICH

 

SO FINDEN SIE DAS
PASSENDE LEUCHTMITTEL

Beim Kauf von LED-Leuchtmitteln spielen Helligkeit, Verbrauch und Lichtfarbe eine wichtige Rolle.
Diese werden in Lumen, Watt und Kelvin gemessen, doch was bedeuten diese Angaben?
An unserer Übersicht können Sie sich orientieren:

HELLIGKEIT

Die Helligkeit der Leuchtmittel wird in Lumen gemessen. 100-150 Lumen pro m² sind ideal für ein gemütliches Licht wie z.B. im Wohnzimmer oder Schlafzimmer. 150-300 Lumen sind für helle Räume, wie Küche oder Bad, geeignet. Bei einem Schlafzimmer von 15m² empfehlen wir Ihnen eine Helligkeit von ca. 1500-2250 Lumen.

VERBRAUCH

Der Verbrauch eines Leuchtmittels wird in Watt gemessen. Für ein 10 m² großes Bad empfehlen wir ein 150W oder 200W Leuchtmittel. Die LED-Leuchtmittel benötigen für dieselbe Helligkeit 18,5W oder 25W. Je weniger Watt das Leuchtmittel hat, desto geringer ist auch der Verbrauch.

LICHTFARBE

Die Lichtfarbe wird in Kelvin gemessen und ist wichtig für das Wohlgefühl. Je niedriger der Kelvin-Wert ist, desto wärmer wirkt das Licht. Für ein wohnliches Licht reichen 2700-3000 Kelvin aus. Für Arbeits- oder Küchenlicht sollte der Wert etwas höher sein, hier sind 3000-5000 Kelvin perfekt.