Blog post

Farbwirkung – Diesen Einfluss haben Ihre Wohnfarben

Farben lösen in uns Menschen verschiedene Reaktionen aus und beeinflussen unterbewusst unsere Stimmung. Auch wie Farben gestrichen und platziert werden, hat eine indirekte Wirkung. Damit Sie beim nächsten Anstrich darauf achten können, geben wir Ihnen einige Tipps zur Farbwirkung.

Weiß vergrößert optisch, Schwarz wirkt edel

Farbwirkung hell und dunkelHelle Farben lassen Räume prinzipiell weiter erscheinen, dunkle Farben kleiner und enger. Genauso ist es mit Decken. Wenn Sie zum Beispiel hohe Altbaudecken dunkel streichen und die Wände hell, wirken die Räume niedriger. Besonders stark ist die Wirkung dann, wenn Sie auch den oberen Bereich der Wände mit dem Deckenfarbton streichen.

Trotz der optisch verkleinernden Wirkung von dunklen Tönen, sollten Sie keine Angst vor der Verwendung von Wandfarben, wie schwarz oder einem dunklen Grau haben. Diese Farbtöne schaffen Kontraste, was Räumen eine edle Wirkung verleiht. So sieht ein weißes Sideboard oder farbige Dekoration vor einer schwarzen Wand modern und stilvoll aus.

Komplementärfarben für lebendige Akzente, Abstufungen für Farbharmonie

Natürlich kommt es in der FarbgFarbkreisestaltung eines Raumes immer auf die eigenen Präferenzen an. Möchte man aber mit Farben spielen, bietet der Farbkreis viele Möglichkeiten. So wirken Komplementärfarben, also die Farben, die sich im Farbkreis gegenüberliegen, lebendig und verspielt. So ergeben beispielsweise Lila- und Gelbtöne anregende Akzente, besonders in großen Räumen. Auch in der abgeschwächten Pastellform passen die Komplementärfarben gut zueinander und vergrößern optisch zudem den Raum.

Eine sogenannte Farbharmonie entsteht, wenn man eine Farbe des Farbkreises auswählt und sie mit ihren Farbabstufungen kombiniert. Also beispielsweise ein dunkelblau, mit sanften Hellblautönen. Dies sorgt für ein ruhiges Farbbild.

 

Psychologische Wirkung von Wandfarben

Wer Räume durch Farben nicht nur optisch, sondern auch auf der psychologischen Ebene wirken lassen möchte, der kann sich der Eigenschaften verschiedener Farben behelfen. Grundsätzlich wirken Rot-und Gelbtöne warm, Blau-und Grüntöne hingegen kühl.

 

red-1108405_640Rottöne lassen den Puls ansteigen und setzen Energien frei. Es wird allgemein als Warnfarbe verstanden, steht jedoch auch für Liebe und Passion. Damit es nicht zu viel des Guten wird, empfiehlt sich der Anstrich einzelner, ausgewählter Wände. Auch kann man die anregende Wirkung abschwächen, indem man einen dunkleren, gedeckteren Rotton oder einen warmen orangenen Anstrich wählt.

 

texture-1247022_640Gelb gilt als sonnige, freundliche Farbe, die besonders das Denken fördert. Daher ist sie als Farbe für ein Arbeitszimmer sehr beliebt. Auch die Kommunikation wird durch die aufhellende Farbe angeregt, weshalb es in Gemeinschaftsräumen eine sehr geeignete Farbe ist.

 

 

tiles-424611_640Für ein frischen Ambiente sorgen Grüntöne. Sie wirken natürlich und beruhigend. Besonders dunklere Grüntöne wirken gemütlich und strahlen Ruhe aus. In Kombination mit weiteren Naturtönen, wie Braun, wird die erdende Wirkung unterstützt. In Kombination mit der Komplementärfarbe rot, wirkt grün vitalisierend.

 

 

background-1722730_640Blaue Anstriche in sorgen für Entspannung und Ausgeglichenheit. Psychologen raten allerdings davon ab, diese Farbe in Räumen zu verwenden, in denen kommuniziert oder gegessen wird, da sie den Appetit und die Gesprächigkeit verringert. Daher ist von einem blauen Anstrich im Arbeitszimmer abzuraten.

 

 

canvas-background-1588683_640Wer es wirklich gemütlich haben möchte, greift nach der Wirkung von violetten Tönen. Sie wirken geheimnisvoll und gar spirituell. Je nachdem mit welcher Farbe violett kombiniert wird und in welcher Helligkeit, wirkt es zeitweilig zudem anregend oder edel. Violett ist also ein wahrer Alleskönner.

 

 

Farbwirkung für Ihren nächsten Anstrich

Egal ob in pastell oder in dunklen Abstufung, im kompletten Raum oder an nur einer Wand – Farben geben einem Raum Persönlichkeit. Zusammen mit den Regeln der Farblehre können Sie beim nächsten Anstrich zudem die Stimmung gezielt steuern. Probieren Sie es aus!

Das tedox Redaktionsteam setzt sich aus Mitarbeitern des Unternehmens zusammen. Die Mitarbeiter stammen aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens, um bei jedem einzelnen Beitrag von Hintergrundwissen zum Thema profitieren zu können.

Älterer Beitrag

Neuer Beitrag

Lassen Sie uns einen Kommentar da!

Hier finden Sie unsere Kommentar-Richtlinien.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert