Quelle: pexels.com/@Vecislavas
Lagom – wird dieser Trend Hygge ablösen?

Lagom – wird dieser Trend Hygge ablösen?

Lagom steht nicht nur für einen Einrichtungsstil, sondern verkörpert zusätzlich eine ganze Lebensweise. Er ist das richtige Maß von allem. Somit steht Lagom für einen verantwortungsvollen und vernünftigen Umgang mit unseren Ressourcen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Lagom am besten in Ihren vier Wänden umsetzen können.

Was bedeutet in Skandinavien Lagom?

Ausgleich

pexels.com/@Nandhu

Lagom beschreibt eine ideale Work-Life Balance und bedeutet grob: „genau richtig“. Dieses Lebensgefühl ist auch auf sämtliche Bereiche anwendbaregal, ob Beziehungen, Umwelt, Finanzen oder in Ihren vier Wänden. Es soll darauf geachtet werden, eine Verschwendung zu vermeiden und der Verzicht auf immer mehr. Wie oft wissen Sie zu schätzen, was Sie bereits besitzen? Natürlich können Sie sich auch was gönnen, aber das richtige Maß ist bei Lagom entscheidend.

Unterschied zu Hygge und Minimalismus

Bei Hygge geht es darum, dass es clean, angenehm und kuschelig ist. Es soll kein Stress entstehen, sodass man schnell aus dem Alltag entfliehen kann. Die Gemütlichkeit wird bei dem Minimalismus auch großgeschrieben, allerdings mischt sich dieser Stil noch mit Modernität, was für einige ein kahles Bild entstehen lässt.

Farben & Tapeten im Lagom-Wohntrend

Schlafzimmer

pixabay.com/@StuBaileyPhoto

Bei Lagom geht es darum, einen Einklang mit sich selbst zu schaffen. Dies sollten Sie versuchen in den Farben widerzuspiegeln. Setzen Sie auf erdnahe und neutrale Farbtöne, wie z. B. auf ein Beige, Weiß, Hellbraun oder Creme. Wenn Sie es etwas farbenfroher mögen, können Sie auch auf ein abgetöntes Rosé oder Khaki zurückgreifen. Vermeiden Sie nur knallige Farben, diese bringen die Balance durcheinander.

Materialien im Lagom Einrichtungsstil

Küche

pexels.com/@midascode

Bei diesem Einrichtungsstil wird auf natürliche Materialien gesetzt, wie Holz, Kork oder Wolle. Achten Sie darauf, dass Sie sich für langlebige, praktische und recycelte Möbelstücke entscheiden und verzichten Sie auf Spiegel, Metall und Glas, da diese sehr kühl wirken können.

Ideale Deko im Interior-Trend Lagom

Bei der Dekoration können Sie ein bisschen mit Farben spielen, aber beachten Sie, diese aus derselben Farbfamilie auszuwählen. Knallige Farben und Muster stören das Gleichgewicht. Da viel Wert auf Natürlichkeit und Upcycling gelegt wird, dürfen Zimmerpflanzen auf keinen Fall fehlen und Sie bekommen so gleich ein bisschen mehr Farbe in die Räume.

Unser Tipp: Sie können auch selbst kreativ werden und einen Beistelltisch aus alten Büchern anfertigen. So haben Sie die alten Bücher wiederverwertet und zugleich einen richtigen Eyecatcher in Ihrem Wohnraum.

Passende Leuchten im Lagom-Design

tedox.de/@333600

Die skandinavischen Länder haben in den Wintermonaten am Tag nur ca. 6 Stunden Licht. Umso wichtiger ist da eine ausreichende Beleuchtung und auf diese wird ein sehr großes Hauptaugenmerk gelegt. So haben Sie es Zuhause auch in der tristen Jahreszeit hell und freundlich. Um die Ressourcen zu sparen, setzen Sie LED-Leuchten ein. Auch hierbei wird auf natürliche Materialien gesetzt.

Unser Fazit zu Lagom:

Nachdem wir uns den Lagom-Stil im Detail angeschaut haben, steht auf jeden Fall fest, dass sich die Interior-Trends Hygge, Minimalismus und Lagom voneinander unterscheiden. Sie haben zwar gewisse Gemeinsamkeiten, wie die Gemütlichkeit, aber sind dennoch unterschiedlich. Bei Lagom geht es darum, eine ideale Balance in sämtlichen Bereichen aufzubauen und das spiegelt sich zwar in der Einrichtung wider, aber es ist mehr eine Lebenseinstellung als ein Einrichtungsstil.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Umgestalten Ihrer vier Wände.

Das könnten Sie auch mögen:

Älterer Beitrag Neuer Beitrag

Lassen Sie uns einen Kommentar da! Kommentar verwerfen

Hier finden Sie unsere Kommentar-Richtlinien.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert