Blog post

Insektenschutz selber machen – diese Tricks helfen gegen Insekten

Wer kennt das nicht, gerade hat man es sich auf dem Balkon oder im Garten so richtig gemütlich gemacht, da summt und brummt es schon um einen herum. Auch im Haus ist man dann nicht mehr sicher vor den kleinen Quälgeistern.

Um ungestört grillen, entspannen und schlafen zu können, möchte ich hier ein paar Tipps vorstellen, um Insektenschutz selber zu machen, die für Mensch und Tier ungefährlich sind:

Schutz vor Insekten – Vorbeugen hilft

…im Garten

Um Stechmücken erst gar keinen Grund zu geben, um im heimischen Garten Fuß zu fassen, sollten Sie darauf achten, es ihnen gar nicht erst gemütlich zu machen. Stechmücken lieben stehende Gewässer, in denen sie gerne ihre Eier zum Brüten ablegen. Achten Sie also darauf, dass in Gießkannen, Vogeltränken und Planschbecken regelmäßig das Wasser ausgetauscht wird.

Auch ist das Trockenlegen der Regentonne während der Brutzeit (meist verstärkt ab Juli) ratsam. Wer das nicht möchte, um Wasserkosten für die Gartenbewässerung zu sparen, sollte die Mückenlarven mit einem Kescher abfischen. Sollten noch keine Larven in der Tonne zu sehen sein, decken Sie diese unbedingt ab.

…im Haus

Vor lauter Hitze im Sommer kann der ein oder andere sowieso schon nicht gut schlafen. Kommt dann noch das hohe Summen einer Stechmücke dazu ist es ganz aus mit der Ruhe. Damit Mücken und andere Insekten gar nicht erst ins Haus gelangen, sollten die Fenster mit einem Fliegengitter versehen werden. Diese gibt es in unterschiedlichen Ausführungen als Maßanfertigung oder auch einfach zum Zuschneiden und Ankleben.

Wem das Abhängen der Fenster zu umständlich ist, kann ein Moskitonetz über dem Bett aufhängen und die Enden unter die Matratze stecken.

Die richtige Kleidung wählen

Auf enganliegende Kleidung sollte zur Mückenzeit verzichtet werden. Stechmücken und Moskitos können durch enge Kleidung locker hindurchstechen. Bevorzugt sollte helle, luftige Kleidung getragen und besonders die Knöchelregionen geschützt werden. Socken sind im Sommer zwar nicht gerade Trend, helfen aber gegen die Plagegeister, besonders, wenn die Hosenbeine noch zusätzlich hineingesteckt werden.

Insektenschutz mit EssigwasserInsektenschutz selber machen Essigwasser

Eine kleine Schale mit Essigwasser (Essig und Wasser 1 zu 1 mischen) auf dem Tisch oder in der Nähe der Sitzgruppe platzieren, schon sollte sich weitestgehend Ruhe einstellen.
Damit die Schale nicht so langweilig aussieht, können bunte Glassteine mit ins Essigwasser gelegt werden. So dient die Insektenabwehr auch als Deko.

Tipp: Bitte verwenden Sie nur Dekoelemente, die mit Essig verträglich sind.

Kaffeepulver gegen Insekten

Kaffeepulver in einer kleinen feuerfesten Schale anzünden und beim Lieblingsplatz postieren und die Ruhe genießen.

Kaffeepulver gegen Insekten

Zitronen und NelkenSchutz gegen Insekten - Zitronen und Nelken

Wer den Duft von Zitronen liebt, für den ist dieser Tipp bestimmt genau richtig. Einfach Nelken in eine aufgeschnittene Zitrone stecken und auf den Tisch legen. Sieht nicht nur gut aus, riecht auch gut – und Mücken und Wespen sind kein Thema mehr.

Auch Citronella-Kerzen anzünden vertreibt Mücken und riecht gut.

Fliegenschutz für Essen und Getränke

Wen das Summen nicht stört, weil dies nun mal zum Sommer dazu gehört, aber doch lieber auf Badegäste im kühlen Drink verzichtet, für den sind Gläser mit Deckel sicher etwas. Keine Chance für ungebetene Badegäste und auch noch ein Hingucker auf jeder Gartenparty.

Insektenschutz Getränke

Um auf Mini-Fußspuren im Kuchen zu verzichten, kann eine Fliegenhaube Abhilfe schaffen. Einfach über das Essen gestellt, verhindert diese die Landung bereits im Anflug der ungebetenen Gäste.

Natürlich erfordern auch hier unterschiedliche Voraussetzungen unterschiedliche Methoden. So helfen die vorgestellten Tipps nicht unbedingt bei jedem und in jeder Umgebung. Da bleibt nur ausprobieren.

Das könnten Sie auch mögen:

Älterer Beitrag

Neuer Beitrag

Lassen Sie uns einen Kommentar da!

Hier finden Sie unsere Kommentar-Richtlinien.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert