Blog post

Vorhänge und Gardinen aufhängen

Gardinen aufhängen leicht gemacht: Wir erklären, wie das Aufhängen der Gardinen mit Universal-Kräuselband gelingt.

Gardinen aufhängen – Schritt für Schritt

Sollten die Gardinen nicht makellos glatt aus der Verpackung kommen, können Sie diese kurz bügeln. Dabei bitte unbedingt die Pflegehinweise beachten.

Schritt 1 – Vorbereiten der Gardine

(1) Die Zugkordel an beiden Seiten aus dem Kräuselband ziehen und verknoten. (2) Ringe, Rollen oder Gleiter in gleichmäßigen Abständen in die Bandschlaufen hängen, aber nicht in das Zugband. (3) Anschließend die Zugkordel an eine Türklinke hängen und die Gardine auf das passende Maß zusammenschieben. Dann die Kräusel gleichmäßig verteilen. Die überhängende Zugkordel aufwickeln und mit Sicherheitsnadeln feststecken. Je gleichmäßiger gekräuselt wird, desto besser wird das Endergebnis.

Gardinen aufhängen

Schritt 2 – Anbringen der Gardine

(4) Den letzten Gardinenhaken an den äußeren Ring der Gardinenstange befestigen oder vor dem letzten Rollring einen Feststeller in die Schiene einführen. (5) Jetzt den Faltenwurf in die gewünschte Endform bringen. (6) Man kann die Falten auch oben mit Stecknadeln fixieren, damit sie sich nicht verschieben, oder mit verdeckt angebrachten Faltensteckern für gleichmäßige Falten sorgen.

Gardinen anbringen

Schritt 3 – der Abschluss

(7) Unterhalb eines jeden Rollrings oder Gleiters eine Falte formen und ggf. mit einem Faltenstecker oder einer Stecknadel fixieren. Faltenstecker können mitgewaschen werden. Stecknadeln müssen vor dem Waschen entfernt werden.

Abschluss Gardine

Das könnten Sie auch mögen:

Das tedox Redaktionsteam setzt sich aus Mitarbeitern des Unternehmens zusammen. Die Mitarbeiter stammen aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens, um bei jedem einzelnen Beitrag von Hintergrundwissen zum Thema profitieren zu können.

Älterer Beitrag

Neuer Beitrag

Lassen Sie uns einen Kommentar da!

Hier finden Sie unsere Kommentar-Richtlinien.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert